Ethno-Tarife bieten zwar günstige Tarife ins Ausland, haben aber immer einen Haken. Mit Plouder benötigt man keinen Ethno-Tarif mehr.

Focus-Online berichtet jüngst über die Thematik und bestätigt, dass sogenannte Ethno-Tarife immer auch einen Haken mit sich bringen. Aber was sind Ethno-Tarife? Mit Ethno-Tarif bezeichnet man ein Mobilfunk-Angebot, welches auf Leute abzielt, die viel ins Ausland telefonieren, weil sie dort Verwandtschaft haben. Leute also, welche selbst, oder ihre Vorfahren in ein Land eingewandert sind. In der Schweiz bieten Lebara, Lyca oder Yallo solche Auslandstarife an. Man spricht dabei ethnische Gruppierungen gezielt an.

Gibt es bei Ethno-Tarifen einen Haken? Oh ja, und wie es den gibt!

Dazu schreibt Focus mit Berufung auf einen Vergleich unter den 15 Deutschen Anbietern von Ethno-Tarifen “Keines der Angebote sei uneingeschränkt zu empfehlen“. Dieses Fazit spricht eine deutliche Sprache! Fast schon unterstützend kommt hier die Aussage von einem der Plouder-Mitgründer hinzu.

Igor Schnyder, Mitgründer und der Tarifexperte bei der Plouder GmbH sagt:

Meist sind zwar Gespräche ins Ausland recht günstig, dafür kosten andere Leistungen richtig viel Geld. Beispielsweise dann, wenn der Anrufer ein Gespräch auf das lokale Mobilfunknetz, oder ein Fremdnetz im gleichen Land tätigt. Weiter wird beispielsweise das verfügbare Internet-Volumen auf ein Minimum gekürzt und zusätzliche GB richtig teuer verrechnet. Ausserdem zeigen Auswertungen der grossen Anbieter, dass die meisten Nutzer mit einem zweiten Handy unterwegs sind, um beide Angebote, optimal zu kombinieren. Für die Schweiz bedeutet dies, dass ein Nutzer zum Beispiel mit einem Swisscom Infinity-Abo in der linken Hosentasche und einem Lebara-Prepaid in der Rechten, seinen Tag beginnt.

Plouder ist einfacher, günstiger und ergänzt die “normalen” Tarife perfekt! Zweit-Handy ade!

Wer schlau ist, nutzt Plouder mit seinem “normalen” Tarif! Wer nicht auf die Vorzüge beider Tarif-Klassen verzichten möchte, installiert Plouder auf seinem iPhone oder Android-Handy. Dabei wirkt sich Plouder wie eine Auslandsoption auf den bestehenden Vertrag aus. Alle Gespräche welche ins Ausland geführt werden, werden dabei über eine lokale Festnetznummer geleitet. Damit profitiert man mehrfach: Man nutzt die günstigen Flat-Tarife im Inland, profitiert von hohen Daten-Volumen und telefoniert dank der Plouder-App zum sensationellen Spartarif ins Ausland.

Skype? Kein Thema, die Plouder-Qualität ist besser!

Im Gegensatz zu Skype, Viber & Co. bietet Plouder perfekte Sprachqualität. Die Gespräche werden nicht über das Internet geführt, sondern via dem lokalen Festnetz. Darum ist die Qualität mit Plouder auch von unterwegs immer perfekt!

Jetzt die App laden und 2 Minuten kostenlos ausprobieren!

Wer jetzt die App für iPhone oder Android installiert, profitiert von 2 kostenlosen Test-Minuten. Im Rahmen dieser 2 Minuten darf jedes Land der Welt angewählt werden. Ohne weitere Kosten und ohne Angabe einer Kreditkarte.